Handwerkszeug für die Veränderungfitness

Changeability-Training

Die Schlüsselqualifikation für die Zukunft Ihres Unternehmens entwickeln!

Der Erfolg von betrieblichen Veränderungsprozessen steht und fällt mit Ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Doch diese stellen im Veränderungsprozess oft die „Black Box“ dar, die schwer zu erreichen und schwierig einzuschätzen ist.

Der Schlüssel zur „Black Box“ ist die Arbeit an der Changeability aller Beteiligten. Stärken Sie die Veränderungsmotivation und die Veränderungskompetenzen Ihrer Führungskräfte und Mitarbeiter – und Change-Prozesse gelingen leichter.

Das Training beinhaltet Anregungen auf der Haltungsebene. So werden Veränderungsprozesse weniger bedrohlich, sondern wieder mehr als herausfordernd und spannend eingeschätzt. Das Training stärkt und ermutigt alle Beteiligten auch auf der Handlungsebene, die notwendigen Schritte zu gehen.

Werte kann man nur durch Veränderung bewahren

Richard Löwenthal

Der Trainingsansatz basiert auf dem wissenschaftlich fundierten Beratungsansatz Übergangs- und Veränderungscoaching Dr. Nohl ®, der seit über zehn Jahren in Einzelcoaching, Training und in der Weiterbildung von Coachs erfolgreich angewendet wird.

Endlich unter Gleichgesinnten die Maske ablegen!

Endlich unter Gleichgesinnten die Maske ablegen!

Das haben Sie davon:

  • Mit der Entwicklung von Veränderungskompetenzen lernen Sie eine meist vernachlässigte Möglichkeit kennen, Widerstand, Krankheit und Überforderung in Change-Prozessen wirkungsvoll zu begegnen.
  • Die Zusammenarbeit im Team läuft wieder effizienter und offener, da alle merken, sie sitzen im gleichen Boot. Der „Flurfunk“ wird minimiert.
  • Die erworbenen Veränderungskompetenzen helfen Ihrem Team dabei, dass auch zukünftige Change-Prozesse reibungsloser und erfolgreicher werden.
  • Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nehmen Change-Prozesse auch als persönliche Entwicklungsprozesse.
  • Die Mitarbeitermotivation steigt und neue Arbeitsprozesse werden leichter umgesetzt.
  • Ihre Mitarbeiter fühlen sich wertgeschätzt, weil ihre Bedürfnisse gesehen sie im Wandel mitgenommen werden. Das fördert die Loyalität und Unternehmensbindung.

Trainingsinhalte des besonderen Change-Trainings

  • Theorie Changeability, Prozesswissen („Wie geht Veränderung?“)
  • Veränderungstypen in ihrer Funktion für den Prozess („Was bewirkt die Veränderung mit mir?“)
  • Diagnose der eigenen Veränderungsfähigkeit anhand von Fragebögen und intuitiven Methoden
  • Diagnose der individuellen Entwicklungsfelder
  • Strategieentwicklung, um die wichtigsten Fähigkeiten im Change zu erweitern („Was kann ich tun, damit die Veränderung für mich und das System bestmöglich gelingt?“)
  • Abschied nehmen, Stress reduzieren, Ressourcen aktivieren, Anpassung optimieren
  • Persönliche Bewältigungsstrategien sichten und entwickeln, gesund bleiben auch in schwierigen Zeiten
  • Gestaltungsmöglichkeiten ausschöpfen, Entscheidungen treffen, Selbstmanagement verbessern, mit allen Ressourcen handeln
  • Individueller Transferplan für die Umsetzung im betrieblichen Alltag.

Wer ständig glücklich sein möchte, muss sich oft verändern

 Konfuzius

Gemeinsam ins Tun kommen mit echten Unternehmensherausforderungen

Gemeinsam ins Tun kommen mit echten Unternehmensherausforderungen